Überspringen zu Hauptinhalt
02102 8500160
Die Reserve Hat Einen Neuen König!

Bei überwiegend trockenem und sonnigem Wetter fand das erste Königschießen in diesem Jahr auf unserem neuen Hochstand stand. Nach 3 Jahren konnte die Reserve den bislang längsten König, Thomas Woywod, ablösen und einen neuen König ausschießen.

Spannend war das Schießen, weil die Vögel auf dem neuen Hochstand ebenfalls komplett neu waren und keiner so richtig wusste, wie sich die Vögel verhalten. Und so kam es, dass stellenweise sehr schnell Pfänder geschossen wurden aber auch Rümpfe und Platten sehr viele Schüsse aushielten. Es war also unberechenbar.

Traditionskönig der Reserve

Die Platte des Traditionskönig hielt nur wenigen Schüssen stand – Niko Leyendecker holte die Platte mit einem gekonnten Schuss runter und wurde Traditionskönig 2022.

Jungkönig 2022

Bei dem Jungkönig dauerte das Duell zwischen Emanuel Hoffman und Finn Semmler etwas länger. Die beiden lieferten sich einen harten Schlagabtausch, bei dem sehr viele gute Schüsse die Platte sehr klein werden ließ. Finn lieferte dann den entscheidenen Schuss, bei dem nichts mehr von der Platte übrig blieb!

Unser neuer König

Als auf die Platte des Königsvogels geschossen wurde, sah es für einen kurzen Moment so aus, als bekämen wir sehr schnell einen neuen König. Dies war dann allerdings doch nicht der Fall. Es dauerte einige Runden, in denen wirklich nur noch sehr wenig Holz von der Platte übrig war. Aber keiner der Kameraden holte den Rest herunter. Bis unser zweiter Hauptmann, Sebastian Roes-Breidenbend, ans Gewehr ging und den finalen Schuss abfeuerte. Wir gratulieren unserem neuen König, der auf dem Königsfest am 07. Mai inthronisiert wird.

An den Anfang scrollen